Image

Repertoire

Wir stellen unsere Konzertprogramme je nach Thema, Jahreszeit und Örtlichkeit zusammen.

Unser Repertoire ist vielseitig, spannend, sinnlich, ruhig, temperamentvoll, überraschend, tänzerisch, romantisch, perkussiv und sehr klangreich.

Wir spielen Werke aus der Zeit des Barock, durch alle Epochen der klassischen Musik, bis hin zu Joplins Ragtime und zur Zeitgenössischen Musik.

Wir sind stolz darauf, einige Originalwerke aufführen zu dürfen, wie etwa die «Danse de femmes» von André Grétry oder «Jeux lacustre» des schweizer Komponisten Hugo Pfister. Einige Werke wurden eigens für unser Trio von renommierten Komponisten wie Jost Meier (Sonata à tre arpe) und Miguel del Aguila (Sumergida) komponiert.

Viele Werke alter Meister, die für Orgel oder andere Instrumente geschrieben wurden ,eignen sich wunderbar für unser Instrument. So sind u.a. Komponisten wie Johann Sebastian Bach, Giovanni Gabrieli, Ludovico Da Viadana, Josef Blanco genauso in unseren Konzerten zu hören, wie Komponisten der klassischen und romantischen Literatur wie Johann Ladislaus Dussek, Jean François Naderman, Ottorino Respighi, Luigi Boccherini, Cäsar Franck oder Marcel Grandjeany.

Speziell schön sind die Werke spanischer Komponisten um die spätromantische Jahrhundertwende. Der tänzerische und temperamentvolle Charakter, die sinnliche Melancholie der bekannten Werke von Komponisten wie E. Granados, Isaac Albeniz, Manuel DeFalla oder Miguel Del Aguila entfalten sich mit dem Klang der drei Harfen besonders schön.

Natürlich dürfen auch Werke der zeitgenössischen Literatur nicht fehlen und so manch einer ist überrascht, wie viele Klangfarben und Klangeffekte den Harfen zu entlocken sind.

Ob ruhig und sinnlich, temperamentvoll und tänzerisch, unsere Konzerte sind ein Genuss für Auge und Ohr.